EXTERNE DATENSCHUTZ- UND COOKIE-POLITIK - Alumeco-Gruppe

 

Einführung

Bei Alumeco (dazu gehören Alumeco A/S, Aluwind A/S, Alumeco Sverige AB, Alumeco Norge AS, Metallcenter West GmbH, Alumeco Service GmbH, Alcobra GmbH, Metalcenter Group GmbH, Alumeco Austria GmbH, Alumeco Finland OY AB, Metalcenter Finland OY AB, UAB Alumeco Baltic, Aluteam-Alumeco Sp. z o.o., Alumeco Service Sp. z o.o., Aluwind Sp. z o.o., Alumeco CZ s.r.o. und Alumeco NL) ("Alumeco") wissen wir, wie wichtig es ist, die persönlichen Daten unserer Kunden, Geschäftspartner, Besucher unserer Website und anderer Personen, mit denen wir in Kontakt stehen, vertraulich und privat zu behandeln.

 

Alumeco A/S, Næsbyvej 26, 5000 Odense C, Dänemark, Handelsregisternummer: DK19851974 ist ein nach dänischem Recht eingetragenes Unternehmen. Darüber hinaus bestehen die genannten Konzerngesellschaften, die zu Alumeco A/S gehören, aus zahlreichen juristischen Personen mit Niederlassungen in der ganzen Welt.

 

Aufgrund der Struktur der Alumeco-Gruppe - insbesondere wegen des Umfangs der gemeinsam genutzten Dienstleistungen und der daraus resultierenden gemeinsamen Datenverantwortung - gilt diese externe Datenschutz- und Cookie-Richtlinie ("Datenschutzrichtlinie") für die gesamte Gruppe. Jede Einheit von Alumeco, für die diese Datenschutzrichtlinie relevant ist, ist zusammen mit Alumeco A/S der Datenverantwortliche für die Verarbeitung personenbezogener Daten in der jeweiligen Einheit.

 

Alumeco verpflichtet sich, die Anforderungen und Verpflichtungen in Bezug auf den Datenschutz in Übereinstimmung mit geltendem Recht, einschließlich der EU-Datenschutzgrundverordnung ("GDPR"), einzuhalten. Daher haben wir sichere und angemessene Datenverarbeitungsverfahren eingerichtet.

 

Im Rahmen der Interaktion von Alumeco mit Kunden, Lieferanten, Website-Besuchern und anderen erhält Alumeco Zugang zu personenbezogenen Daten natürlicher Personen ("betroffene Personen"). Gegenstand dieser Datenschutzrichtlinie ist diese Datenverarbeitung. Im Folgenden gibt Alumeco einen Überblick über die Verarbeitungstätigkeiten, bei denen personenbezogene Daten verarbeitet werden, einschließlich u. a. des Zwecks und der Rechtsgrundlagen. Wenn Sie zu irgendeinem Zeitpunkt mit uns Kontakt aufnehmen möchten, wenn Sie Fragen zu dieser Datenschutzrichtlinie haben oder wenn Sie Ihre Rechte als betroffene Person ausüben möchten, können Sie sich an unser GDPR-Team wenden: GDPR@alumeco.dk.

 

Kunden, Lieferanten, Handelspartner oder andere Geschäftspartner

Kategorien von betroffenen Personen:
Alumeco verarbeitet Daten über Kontaktpersonen, die bei ehemaligen, aktuellen und potenziellen Kunden, Lieferanten, Handelspartnern und anderen Geschäftspartnern beschäftigt sind oder diese anderweitig vertreten. Als Kontaktperson bei einem Kunden, Lieferanten, Handelspartner oder einem anderen Geschäftspartner verarbeitet Alumeco Ihre personenbezogenen Daten als betroffene Person, wenn Sie mit Alumeco kommunizieren, z. B. über E-Mails im Zusammenhang mit dem bestehenden Vertragsverhältnis zwischen Alumeco und dem Unternehmen, bei dem Sie beschäftigt sind, oder im Zusammenhang mit dem Abschluss oder der Beendigung eines Vertrags.

Zwecke:

Der Zweck der Verarbeitung personenbezogener Daten besteht darin, unseren Kunden, Lieferanten, Handelspartnern usw. einen professionellen Service bieten zu können. Die erfassten personenbezogenen Daten werden daher für die Erbringung von Dienstleistungen in den Bereichen Marketing, Verkauf, Einkauf, Herstellung, Lieferung, Marktforschung, Produktentwicklung, Geschäftsentwicklung und Statistik verwendet.

 

Arten von Daten:

Alumeco verarbeitet gewöhnliche Daten, einschließlich Kontaktinformationen in Form von Namen der betroffenen Personen, E-Mail-Adressen, Telefonnummern, Arbeitsstellen, Arbeitsort usw.

 

Rechtsgrundlage:

Die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist, dass die Verarbeitung für die Zwecke der von Alumeco verfolgten berechtigten Interessen erforderlich ist und dass Alumeco der Ansicht ist, dass unsere berechtigten Interessen Ihre Interessen oder Grundrechte und -freiheiten überwiegen, vgl. Art. 6(1)(f) der GDPR. Die berechtigten Interessen von Alumeco bestehen darin, unseren Kunden, Lieferanten und Handelspartnern einen professionellen Service zu bieten und unsere vertraglichen Verpflichtungen zu erfüllen, die Kundenbeziehungen und andere Partnerschaften zu pflegen und auszubauen, die Dienstleistungen, die Ihr Unternehmen für Alumeco erbringt, in Rechnung zu stellen und/oder umgekehrt, mit Ihnen zu kommunizieren, wenn Sie Fragen im Zusammenhang mit unseren Dienstleistungen haben oder umgekehrt, sowie zu Dokumentationszwecken.

 

Es wird davon ausgegangen, dass das Interesse von Alumeco an der Verarbeitung personenbezogener Daten zu den aufgeführten Zwecken, einschließlich unseres berechtigten Interesses, Ihnen unsere Waren und Dienstleistungen zur Verfügung zu stellen und die pünktliche Zahlung von Gebühren, Kosten und Schulden in Bezug auf unsere Dienstleistungen sicherzustellen, das Interesse der betroffenen Person an der Nichtverarbeitung der personenbezogenen Daten durch Alumeco übersteigt. Insbesondere handelt es sich bei den personenbezogenen Daten um einen sehr begrenzten Datensatz, der sich in erster Linie auf geschäftsbezogene Kontaktinformationen bezieht.

 

In seltenen Fällen ist die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Art. 6(1)(b) der GDPR. Dies ist entweder der Fall, weil die Verarbeitung für die Erfüllung eines Vertrags, bei dem Sie unmittelbar Vertragspartei sind, erforderlich ist, oder weil sie notwendig ist, um auf Ihren Wunsch hin vor dem Abschluss eines Vertrags Maßnahmen zu ergreifen.

 

In einigen Fällen ist die Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich, um einer gesetzlichen Verpflichtung nachzukommen, der Al-umeco unterliegt, z. B. in Bezug auf die Verpflichtung zur Aufbewahrung von Buchhaltungsunterlagen gemäß dem dänischen Buchführungsgesetz. In diesem Fall ist die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6(1)(c) der GDPR.

 

Dauer der Lagerung:

Wenn Sie eine Kontaktperson bei einem Kunden, Lieferanten, Handelspartner oder einem anderen Geschäftspartner sind, speichert Alumeco personenbezogene Daten über Sie, solange Alumeco mit Ihnen kommuniziert, weil Sie Alumecos Kontaktperson sind. In der Regel löscht Alumeco personenbezogene Daten entweder 3 Jahre nach Beendigung des Vertragsverhältnisses mit dem Unternehmen, das Sie vertreten, oder 3 Jahre nach der letzten Interaktion mit Ihnen oder dem Unternehmen, das Sie vertreten, es sei denn, eine weitere Aufbewahrung ist für die Begründung, Ausübung oder Verteidigung eines Rechtsanspruchs erforderlich. Danach werden Ihre personenbezogenen Daten gelöscht.

 

Alumeco speichert Ihre persönlichen Daten so lange, wie es für buchhalterische Zwecke erforderlich ist, z. B. persönliche Daten im Zusammenhang mit der Rechnungsstellung. Dieser Zeitraum kann je nach lokaler Gesetzgebung in den Ländern, in denen Alumeco tätig ist, variieren. In Dänemark werden solche persönlichen Daten für einen Zeitraum von 5 Jahren ab dem Ende des Geschäftsjahres, auf das sich die Buchhaltungsunterlagen beziehen, gespeichert, vgl. das dänische Buchführungsgesetz.

 

Kategorien von Empfängern:

  • Geschäftspartner von Alumeco auf einer bedarfsorientierten Basis.
  • Unternehmen der Alumeco-Gruppe auf einer bedarfsgerechten Basis.
  • Datenverarbeiter, die personenbezogene Daten im Auftrag von Alumeco verarbeiten, gemäß Datenverarbeitungsverträgen und unter der Verpflichtung, ausreichende technische und organisatorische Maßnahmen aufrechtzuerhalten, und Alumeco ist verpflichtet zu kontrollieren, dass die eingesetzten Datenverarbeiter gemäß den Anweisungen von Alumeco handeln.
  • Auf Ersuchen von Behörden und bei gerichtlichen Anordnungen.
  • Berater von Alumeco, z.B. wenn die Offenlegung Ihrer persönlichen Daten für die Begründung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen von Alumeco erforderlich ist.

 

In bestimmten Fällen können Ihre persönlichen Daten in Länder außerhalb der EU/EWR übertragen werden. Alumeco stellt sicher, dass eine solche Übermittlung in Übereinstimmung mit den geltenden Datenschutzgesetzen erfolgt. Dies bedeutet, dass jede Partei außerhalb der EU/des EWR, die Ihre personenbezogenen Daten erhält, ein angemessenes Schutzniveau gewährleistet, indem sie beispielsweise die EU-Standardvertragsklauseln ("SCCs") mit Alumeco abschließt. Alumeco sorgt für die Umsetzung zusätzlicher Schutzmaßnahmen, wenn dies im Einzelfall als notwendig erachtet wird. Eine Kopie der Rechtsgrundlage für Übermittlungen können Sie auf Anfrage erhalten. Bitte kontaktieren Sie GDPR@alumeco.dk.

 

Website

 

Zweck:
Der Zweck der Website www.alumeco.com ("Website") von Alumeco ist der Verkauf und die Vermarktung unserer Produkte und Dienstleistungen aus Aluminium, Kupfer, Messing, Edelstahl usw. an professionelle Metallkunden. Unsere Website enthält auch Informationen und technische Daten, die den Kunden im Zusammenhang mit der Verwendung von Aluminium und anderen Metallen im Allgemeinen helfen sollen.

 

Die Website verwendet Cookies. Der Zweck der Verwendung dieser Cookies besteht unter anderem darin, Ihre Nutzererfahrung auf unserer Website zu verbessern, Funktionen bereitzustellen, Statistiken zu erstellen, das Marketing unserer Produkte auf Ihre Bedürfnisse auszurichten und Ihre Präferenzen zu speichern.

 

Arten von Daten:

Wenn Sie die Website von Alumeco besuchen, verarbeitet Alumeco über Cookies gewöhnliche personenbezogene Daten über Sie als betroffene Person, z. B. Browsertyp und -version, IP-Adresse und Dauer des Besuchs. Wir sammeln auch anonymisierte statistische Informationen über die Aktivitäten unserer Website-Besucher, z. B. welche Seiten besucht werden und von welchen Quellen, wie viel Zeit auf jeder Website verbracht wird und welche Seiten am beliebtesten sind. Wenn Sie uns Ihre Zustimmung zu Marketingzwecken geben, verwenden wir die Information, dass Sie unsere Website besucht haben, um Ihnen auf Social-Media-Plattformen Werbung über die Produkte und Dienstleistungen der Alumeco-Gruppe zu präsentieren.

 

Insbesondere über "Cookies":

 

Ein Cookie ist eine Textdatei, die von unserer Website an Ihren Browser gesendet und auf Ihrem Computer, Telefon oder dem von Ihnen für den Internetzugang verwendeten Gerät gespeichert wird. Cookies ermöglichen es, das verwendete Gerät wiederzuerkennen und Informationen über das Verhalten der betroffenen Person im Internet zu sammeln sowie sicherzustellen, dass die Technologie des Geräts funktioniert. Wenn ein Benutzer unsere Website besucht, wird eine Reihe von Modulen installiert, die dazu dienen, Daten zu sammeln und zu organisieren. Die Bedeutung des Wortes "Cookies" in dieser Datenschutzerklärung und im Zustimmungs-Popup schließt auch andere Arten der automatisierten Datenerfassung ein, z.B. Flash-Cookies (Local Shared Objects), Web Storage (HTML5), JavaScript oder Cookies, die durch die Verwendung anderer Arten von Software gesetzt werden. Das Wort "Cookies" bezieht sich auch auf Informationen über MAC-Adressen und andere Informationen über Ihr Gerät.

 

Es gibt grundsätzlich zwei Arten von Cookies - so genannte Sitzungscookies und dauerhafte Cookies. Sitzungscookies sind Informationseinheiten, die gelöscht werden, wenn Sie Ihren Webbrowser schließen. Persistente Cookies sind Informationseinheiten, die auf Ihrem Computer gespeichert werden, bis sie gelöscht werden. Dauerhafte Cookies löschen sich nach einer bestimmten Zeit selbst, werden aber bei jedem Besuch der Website erneuert. Alumeco verwendet sowohl Sitzungs- als auch permanente Cookies. Einen Überblick über die spezifischen Cookies, die wir verwenden, finden Sie in der Cookie-Erklärung in dem Zustimmungs-Popup, das Ihnen beim Besuch der Website angezeigt wird.

 

Cookies können für eine Reihe von Zwecken verwendet werden, aber im Wesentlichen dienen sie dazu, Informationen über Ihre Aktivitäten im Internet zu speichern. Cookies enthalten Informationen, die zu einem späteren Zeitpunkt von einem Webserver auf der Domäne gelesen werden können, die das betreffende Cookie ausgegeben hat. Dies bedeutet, dass sich die betreffende Website bei Ihrem nächsten Besuch an Sie erinnert. Wir sammeln Informationen über Cookies, um Ihre Benutzererfahrung auf unserer Website und unseren Produkten zu verbessern, um die Benutzerfreundlichkeit und Funktionalität bereitzustellen und zu verbessern, um Statistiken, Analysen und Leistungsüberprüfungen der Website zu erstellen, um sich an Ihre Präferenzen zu erinnern, für Marketingzwecke, um Ihren Standort zu verfolgen und um unsere Werbung auf Social-Media-Plattformen anzupassen. Der Vorteil für Sie besteht darin, dass Sie bei Ihrem nächsten Besuch der Website Zeit sparen, da Sie die gleichen Informationen nicht erneut eingeben müssen, und dass der Inhalt an Ihre Präferenzen angepasst wird.

 

Wenn Sie www.alumeco.com zum ersten Mal besuchen, werden Sie aufgefordert, der Verwendung von Cookies auf der Website ausdrücklich zuzustimmen oder die Verwendung aller oder einiger Cookies abzulehnen. Wir empfehlen Ihnen, die von der Website verwendeten Cookies zu akzeptieren, da dies dazu beiträgt, Ihre Erfahrung und die anderer Besucher der Website zu verbessern. Wenn Sie die Verwendung von Cookies ablehnen, kann es sein, dass Sie eine Reihe von Funktionen auf der Website nicht nutzen können. Bitte beachten Sie, dass die Verwendung von Funktions-Cookies nicht Ihre Zustimmung erfordert, da solche Cookies für die Funktion der Website notwendig sind.

 

Wenn Sie unsere Website nutzen, registrieren wir keine Informationen, die Sie direkt identifizieren können, wie Name und Adresse. Wir registrieren jedoch, wie Sie auf der Website navigieren, damit wir mehr darüber erfahren, wie unsere Website genutzt wird, und wir registrieren Ihre IP-Adresse, die indirekt identifiziert werden kann.

 

Entfernung von Cookies:

Sie können das Speichern von Cookies auf Ihrem Computer jederzeit ablehnen oder abwählen, indem Sie die Einstellungen Ihres Browsers ändern oder die permanente Darstellung des Cookie-Banners besuchen.

 

Bitte beachten Sie, dass Sie viele Funktionen und Dienste auf unserer Website nicht nutzen können, wenn Sie sich abmelden, da die Website die von Ihnen getroffenen Entscheidungen speichern muss.

 

Cookies, die Sie zuvor akzeptiert haben, können nachträglich leicht gelöscht werden. Wenn Sie einen Computer mit einem neueren Browser verwenden, können Sie Ihre Cookies mit den Tastenkombinationen löschen: STRG + SHIFT + Entf. Wenn die Tastenkombinationen nicht funktionieren und/oder wenn Sie einen MAC benutzen, müssen Sie zunächst herausfinden, welchen Browser Sie benutzen, und dann auf den entsprechenden Link mit den Richtlinien für die Ablehnung von Cookies klicken:

 

 

Beachten Sie, dass Sie, wenn Sie mehrere Internetbrowser verwenden, die Cookies in allen Browsern löschen müssen.

Insbesondere über Google Web Fonts

Diese Seite nutzt zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten so genannte Web Fonts, die von Google bereitgestellt werden. Beim Aufruf einer Seite lädt Ihr Browser die benötigten Web Fonts in ihren Browsercache, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen.

Zu diesem Zweck muss der von Ihnen verwendete Browser Verbindung zu den Servern von Google aufnehmen. Hierdurch erlangt Google Kenntnis darüber, dass über Ihre IP-Adresse unsere Website aufgerufen wurde. Die Nutzung von Google Web Fonts erfolgt im Interesse einer einheitlichen und ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Wenn Ihr Browser Web Fonts nicht unterstützt, wird eine Standardschrift von Ihrem Computer genutzt.

Weitere Informationen zu Google Web Fonts finden Sie unter https://developers.google.com/fonts/faq und in der Datenschutzerklärung von Google: https://www.google.com/policies/privacy/.

Rechtsgrundlage:

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten beim Besuch der Website sind die berechtigten Interessen von Alumeco, und Alumeco ist der Ansicht, dass unsere berechtigten Interessen Ihre Interessen oder Grundrechte und -freiheiten überwiegen, vgl. Art. 6(1)(f) der GDPR. Die verfolgten berechtigten Interessen bestehen darin, Ihnen eine optimal funktionierende Website, ein gutes Website-Erlebnis und Marketingaktivitäten zu bieten.

 

In bestimmten Fällen ist die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten in diesem Zusammenhang die Einwilligung, um die Sie bei Ihrem Besuch der Website gebeten werden, vgl. Art. 6(1)(a) der GDPR. Zu diesem Zweck verwenden wir ein spezielles, von Cookieinformation entwickeltes Popup-Fenster, das dabei hilft, Cookies und ähnliche Technologien in Kategorien wie notwendig, funktional, statistisch und Marketing einzuteilen.

 

Dauer der Lagerung:

Für jedes Cookie gibt es je nach Art und Zweck des jeweiligen Cookies unterschiedliche Verfallsdaten, die automatisch aktualisiert werden, wenn Sie die Website erneut besuchen. Die Cookies werden alle im Zustimmungs-Popup zusammen mit der Beschreibung des Datenempfängers usw. aufgeführt.

 

Kategorien von Empfängern:

Um die Website weiterzuentwickeln und zu verbessern, verwenden wir Cookies von bestimmten Drittanbietern. Der Zweck ist die Erstellung von Statistiken und Analysen des Online-Verhaltens. Die Drittparteien platzieren die Cookies in unserem Auftrag auf Ihrem Computer und erstellen die Statistiken usw. Die verwendeten Dritten sind in der Cookie-Erklärung aufgeführt, die Sie in dem Zustimmungs-Popup finden, das Ihnen beim Besuch der Website angezeigt wird.

 

Wenn Sie nur die Zustimmung "notwendig" erteilen, erhalten wir nur Ihr Opt-out und verarbeiten dieses mit Google Tag Manager, um Ihre Entscheidung zu respektieren.

 

Wenn Sie Ihre Zustimmung zu einer oder mehreren anderen Kategorien erteilen, übertragen wir Ihre persönlichen Daten wie im Cookie-Informations-Popup beschrieben an die entsprechenden, im Cookie-Informations-Popup aufgeführten Empfänger. Einige dieser dritten Empfänger sind Datenverantwortliche, die die persönlichen Daten für ihre eigenen Zwecke verwenden, während einige andere Datenverarbeiter sind, die die persönlichen Daten nur im Namen und auf Anweisung von Alumeco verarbeiten.

 

In bestimmten Fällen können Ihre persönlichen Daten in Länder außerhalb der EU/EWR übertragen werden. Alumeco stellt sicher, dass eine solche Übermittlung in Übereinstimmung mit den geltenden Datenschutzgesetzen erfolgt. Dies bedeutet, dass jede Partei außerhalb der EU/des EWR, die Ihre persönlichen Daten erhält, ein angemessenes Schutzniveau gewährleistet, zum Beispiel durch den Abschluss der SCCs. Alumeco sorgt für die Umsetzung zusätzlicher Schutzmaßnahmen, wenn dies im Einzelfall als notwendig erachtet wird. Eine Kopie der Rechtsgrundlage für Übermittlungen erhalten Sie auf Anfrage. Bitte wenden Sie sich an GDPR@alumeco.dk.

 

Chat-Funktion

 

Zweck:
Der Zweck der Chat-Funktion besteht darin, den Nutzern der Website auf schnelle und flexible Weise Zugang zu Beratung und Anleitung zu
verschaffen. Gleichzeitig nutzt Alumeco die Möglichkeit, Statistiken zu erstellen.

 

Arten von Daten:

Wenn Sie über die Chat-Funktion von Alumeco eine Anfrage zu den Dienstleistungen von Alumeco stellen, verarbeitet Alumeco gewöhnliche personenbezogene Daten über Sie als betroffene Person, z.B. Ihre IP-Adresse, Ihren geografischen Standort, mögliche Reaktionen auf unsere Anzeigen, vgl. die Verwendung von Cookies oben, und die personenbezogenen Daten, die Sie in Ihrer Anfrage angeben, z.B. Name, Telefonnummer und E-Mail-Adresse.

 

Alumeco wird keine besonderen Kategorien personenbezogener Daten (sensible personenbezogene Daten) über Sie verarbeiten, z. B. Gesundheitsinformationen, es sei denn, Sie haben uns solche Informationen zur Verfügung gestellt, z. B. über die Chat-Funktion. Alumeco bittet Sie, solche sensiblen persönlichen Daten nicht zu übermitteln.

 

Rechtsgrundlage:

Die Rechtsgrundlage für die Registrierung personenbezogener Daten über die Alumeco-Chatfunktion ist eine Interessenabwägung, vgl. Art. 6(1)(f) der GDPR. Die verfolgten berechtigten Interessen sind die Unterstützung bei der Beantwortung der Anfragen und die Geschäftsentwicklung. Es wird davon ausgegangen, dass das Interesse von Alumeco an der Verarbeitung personenbezogener Daten für die aufgeführten Zwecke, einschließlich unseres berechtigten Interesses an der effektiven Bereitstellung von Informationen und Dienstleistungen für Sie, das Interesse der betroffenen Person an der Nichtverarbeitung der personenbezogenen Daten durch Alumeco überwiegt. Insbesondere wird darauf hingewiesen, dass die personenbezogenen Daten nur in dem Umfang gespeichert werden, in dem dies als notwendig erachtet wird, und dass die personenbezogenen Daten nicht privater Natur sind.

 

Dauer der Lagerung:

Die Anfragen von potentiellen Kunden werden 12 Monate nach Erledigung der Anfrage gelöscht, es sei denn, es wird für notwendig erachtet, solche Anfragen zu Dokumentationszwecken aufzubewahren, z.B. aufgrund eines Rechtsstreits, auch zur Begründung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

 

Die Anfragen von Bestandskunden werden 3 Jahre nach Beendigung des Vertragsverhältnisses gelöscht, es sei denn, die Speicherung ist zu Dokumentationszwecken erforderlich, z.B. aufgrund einer Streitigkeit, auch zur Begründung, Ausübung oder Verteidigung eines Rechtsanspruchs.

 

Alumeco speichert Ihre persönlichen Daten so lange, wie es für buchhalterische Zwecke erforderlich ist, z. B. persönliche Daten im Zusammenhang mit der Rechnungsstellung. Dieser Zeitraum kann je nach der lokalen Gesetzgebung in den Ländern, in denen Alumeco tätig ist, variieren. In Dänemark werden solche persönlichen Daten für einen Zeitraum von 5 Jahren ab dem Ende des Geschäftsjahres, auf das sich die Buchhaltungsunterlagen beziehen, gespeichert, vgl. das dänische Buchführungsgesetz.

 

Kategorien von Empfängern:

  • Geschäftspartner von Alumeco auf einer bedarfsorientierten Basis.
  • Unternehmen der Alumeco-Gruppe auf einer bedarfsgerechten Basis.
  • TICWARE (FocalScope) ApS wird als Datenverarbeiter und Dienstleister eingesetzt und verarbeitet personenbezogene Daten im Auftrag von Alumeco gemäß einem abgeschlossenen Datenverarbeitungsvertrag, der sie zur Aufrechterhaltung ausreichender technischer und organisatorischer Maßnahmen verpflichtet, und Alumeco ist verpflichtet zu kontrollieren, dass TICWARE (FocalScope) ApS gemäß den Anweisungen von Alumeco handelt. Es wird davon ausgegangen, dass TICWARE (FocalScope) ApS über ein angemessenes Sicherheitsniveau verfügt und ausreichende technische und organisatorische Vorkehrungen dagegen getroffen hat, dass Informationen über die betroffene Person versehentlich oder unrechtmäßig verloren gehen oder unbefugten Personen zur Kenntnis gebracht oder auf andere Weise missbraucht werden.
  • Auf Ersuchen von Behörden und bei gerichtlichen Anordnungen.
  • Berater von Alumeco, z.B. wenn die Offenlegung Ihrer persönlichen Daten für die Begründung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen von Alumeco erforderlich ist.

 

In bestimmten Fällen können Ihre persönlichen Daten in Länder außerhalb der EU/EWR übertragen werden. Alumeco stellt sicher, dass eine solche Übermittlung in Übereinstimmung mit den geltenden Datenschutzgesetzen erfolgt. Dies bedeutet, dass jede Partei außerhalb der EU/des EWR, die Ihre persönlichen Daten erhält, ein angemessenes Schutzniveau gewährleistet, zum Beispiel durch den Abschluss von SCCs. Alumeco sorgt für die Umsetzung zusätzlicher Schutzmaßnahmen, wenn dies im Einzelfall als notwendig erachtet wird. Eine Kopie der Rechtsgrundlage für Übermittlungen können Sie auf Anfrage erhalten. Bitte wenden Sie sich an GDPR@alumeco.dk.

 

Webshop

 

Zweck:

Der Zweck des Webshops von Alumeco ist der Verkauf unserer Produkte an unsere Kunden.

 

Arten von Daten:

Alumeco registriert gewöhnliche persönliche Daten über die betroffenen Personen in Form von Informationen über Kontaktpersonen, wie Name und E-Mail-Adresse und Details über Ihre Anfrage und/oder Bestellung.

 

Rechtsgrundlage:

Die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist, dass die Verarbeitung für die Zwecke der von Alumeco verfolgten berechtigten Interessen erforderlich ist und dass Alumeco der Ansicht ist, dass unsere berechtigten Interessen Ihre Interessen oder Grundrechte und -freiheiten überwiegen, vgl. Art. 6(1)(f) der GDPR. Die berechtigten Interessen von Alumeco bestehen darin, unseren Kunden, Lieferanten und Handelspartnern einen professionellen Service zu bieten und unsere vertraglichen Verpflichtungen zu erfüllen, die Kundenbeziehungen und andere Partnerschaften zu pflegen und auszubauen, die Dienstleistungen, die Ihr Unternehmen für Alumeco erbringt, in Rechnung zu stellen und/oder umgekehrt, mit Ihnen zu kommunizieren, wenn Sie Fragen im Zusammenhang mit unseren Dienstleistungen haben oder umgekehrt, sowie zu Dokumentationszwecken.

 

Es wird davon ausgegangen, dass das Interesse von Alumeco an der Verarbeitung personenbezogener Daten zu den aufgeführten Zwecken, einschließlich unseres berechtigten Interesses, Ihnen unsere Waren und Dienstleistungen zur Verfügung zu stellen und die pünktliche Zahlung von Gebühren, Kosten und Schulden in Bezug auf unsere Dienstleistungen sicherzustellen, das Interesse der betroffenen Person an der Nichtverarbeitung der personenbezogenen Daten durch Alumeco übersteigt. Insbesondere handelt es sich bei den personenbezogenen Daten um einen sehr begrenzten Datensatz, der sich in erster Linie auf geschäftsbezogene Kontaktinformationen bezieht.

 

In seltenen Fällen ist die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Art. 6(1)(b) der GDPR. Dies liegt entweder daran, dass die Verarbeitung für die Erfüllung eines Vertrags erforderlich ist, bei dem Sie unmittelbar Vertragspartei sind, oder daran, dass sie erforderlich ist, um auf Ihren Wunsch hin vor Abschluss eines Vertrags Maßnahmen zu ergreifen.

 

In einigen Fällen ist die Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich, um einer gesetzlichen Verpflichtung nachzukommen, der Alumeco unterliegt, z. B. in Bezug auf die Verpflichtung zur Aufbewahrung von Buchhaltungsunterlagen gemäß dem dänischen Buchführungsgesetz. In diesem Fall ist die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6(1)(c) der GDPR.

 

Dauer der Lagerung:

Der Webshop ist in das ERP-System von Alumeco integriert.

 

Wenn Sie eine Kontaktperson bei einem Kunden, Lieferanten, Handelspartner oder einem anderen Geschäftspartner sind, speichert Alumeco personenbezogene Daten über Sie, solange Alumeco mit Ihnen kommuniziert, weil Sie Alumecos Kontaktperson sind. In der Regel löscht Alumeco personenbezogene Daten entweder 3 Jahre nach Beendigung des Vertragsverhältnisses mit dem Unternehmen, das Sie vertreten, oder 3 Jahre nach der letzten Interaktion mit Ihnen oder dem Unternehmen, das Sie vertreten, es sei denn, eine weitere Aufbewahrung ist für die Begründung, Ausübung oder Verteidigung eines Rechtsanspruchs erforderlich. Danach werden Ihre personenbezogenen Daten gelöscht.

 

Alumeco speichert Ihre persönlichen Daten so lange, wie es für buchhalterische Zwecke erforderlich ist, z. B. persönliche Daten im Zusammenhang mit der Rechnungsstellung. Dieser Zeitraum kann je nach lokaler Gesetzgebung in den Ländern, in denen Alumeco tätig ist, variieren. In Dänemark werden solche persönlichen Daten für einen Zeitraum von 5 Jahren ab dem Ende des Geschäftsjahres, auf das sich die Buchhaltungsunterlagen beziehen, gespeichert, vgl. das dänische Buchführungsgesetz.

 

Kategorien von Empfängern:

  • Geschäftspartner von Alumeco auf einer bedarfsorientierten Basis.
  • Unternehmen der Alumeco-Gruppe auf einer bedarfsgerechten Basis.
  • Datenverarbeiter, die personenbezogene Daten im Auftrag von Alumeco verarbeiten, gemäß Datenverarbeitungsverträgen und unter der Verpflichtung, ausreichende technische und organisatorische Maßnahmen aufrechtzuerhalten, und Alumeco ist verpflichtet zu kontrollieren, dass die eingesetzten Datenverarbeiter gemäß den Anweisungen von Alumeco handeln.
  • Auf Ersuchen von Behörden und bei gerichtlichen Anordnungen.
  • Berater von Alumeco, z. B. wenn die Offenlegung Ihrer persönlichen Daten für die Begründung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen von Alumeco erforderlich ist.

 

In bestimmten Fällen können Ihre persönlichen Daten in Länder außerhalb der EU/EWR übertragen werden. Alumeco stellt sicher, dass eine solche Übermittlung in Übereinstimmung mit den geltenden Datenschutzgesetzen erfolgt. Dies bedeutet, dass jede Partei außerhalb der EU/des EWR, die Ihre persönlichen Daten erhält, ein angemessenes Schutzniveau gewährleistet, zum Beispiel durch den Abschluss von SCCs mit Alumeco. Alumeco wird für die Umsetzung zusätzlicher Schutzmaßnahmen sorgen, wenn dies im Einzelfall als notwendig erachtet wird. Eine Kopie der Rechtsgrundlage für Übermittlungen können Sie auf Anfrage erhalten. Bitte wenden Sie sich an GDPR@alumeco.dk.

 

Marketing für soziale Medien

 

Zweck:

Unsere Website verwendet so genannte Social-Media-Plug-ins ("Plug-ins") der sozialen Netzwerke YouTube, LinkedIn, Facebook und Instagram.

 

Der Zweck der Social-Media-Plattformen ist im Allgemeinen die Vermarktung von Alumeco und unserer Aluminiumprodukte sowie die Interaktion mit Kunden und Interessengruppen.

 

Alumeco nutzt die folgenden Plattformen für soziale Medien:

  • YouTube: Alumeco hat einen Kanal mit Videos über Alumeco, Aluminiumprodukte und Fälle. Alumeco hat Zugang zu einem Statistikmodul, mit dem Alumeco die Daten und das Verhalten der Nutzer analysieren kann.
  • LinkedIn: Alumeco hat eine Unternehmensseite, auf der relevante Informationen über Alumeco und die Produkte sowie Stellenanzeigen veröffentlicht werden. Alumeco hat Zugang zu einem Statistikmodul, mit dem Alumeco die Daten und das Verhalten der Nutzer analysieren kann.
  • Facebook/Instagram: Alumeco hat ein Facebook- und ein Instagram-Profil, auf denen relevante Informationen über Alumeco und unsere Produkte sowie Stellenanzeigen veröffentlicht werden. Über den Facebook Business Manager hat Alumeco Zugang zu einem Statistikmodul, mit dem Alumeco die Daten und das Verhalten der Nutzer analysieren kann.

 

Durch die Verwendung dieser Plugins auf unserer Website erhalten wir Informationen über die Anzahl der

Besucher auf der Website als Reaktion auf Werbung in sozialen Medien.

 

Wenn Sie über ein solches Plug-in auf unsere Website zugreifen, nimmt Ihr Browser Kontakt mit dem Server des zugrunde liegenden sozialen Netzwerks auf, lädt die visuelle Darstellung des Plug-ins und präsentiert sie Ihnen. Während dieses Vorgangs erhält die Website des sozialen Netzwerks Informationen über Ihren Besuch auf unserer Website sowie weitere Daten wie Ihre IP-Adresse. Alumeco erhält anonyme demografische und geografische Statistiken von den sozialen Medien über die Besucher unserer Website und unserer sozialen Medienseiten.

 

Alumeco ist gemeinsam mit unseren Social-Media-Anbietern der für die Datenverarbeitung Verantwortliche für personenbezogene Daten, die in Verbindung mit Ihrem Besuch auf unseren Social-Media-Seiten und unserer Website erhoben und verarbeitet werden. Dies bedeutet unter anderem, dass Sie sich sowohl an Alumeco als auch an die Anbieter sozialer Medien wenden können, um Ihre Rechte gemäß der DSGVO auszuüben. Facebook, Insta-gram und LinkedIn sind in erster Linie dafür verantwortlich, die Einhaltung der DSGVO sicherzustellen und auf Anfragen von Besuchern auf Facebook, Instagram und LinkedIn zu reagieren. Wenn Sie als Nutzer von Facebook, Instagram und/oder LinkedIn registriert sind, können Sie Ihre Rechte über Ihre Kontoeinstellungen auf Facebook, Instagram und/oder LinkedIn ausüben.

 

Wir haben keinen Einfluss auf den Umfang der Daten, die von den sozialen Netzwerken über ein aktives Plug-in erhoben werden. Nähere Informationen entnehmen Sie bitte den jeweiligen Datenschutzhinweisen der jeweiligen Plattform:

 

 

Arten von Daten:

Alumeco verarbeitet personenbezogene Daten über Sie als betroffene Person, einschließlich Ihres Namens und Ihrer Kontaktinformationen sowie des Inhalts der Nachricht, die Sie uns mitteilen möchten.

 

Rechtsgrundlage:

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist eine Interessenabwägung, vgl. Art. 6(1)(f) der GDPR. Es wird davon ausgegangen, dass das Interesse von Alumeco an der Verarbeitung personenbezogener Daten für die aufgeführten Zwecke, einschließlich unserer berechtigten Interessen an der Bereitstellung von Inhalten in sozialen Medien für Nutzer, die den Unternehmen der Alumeco-Gruppe folgen, sowie an der Markenbildung und Vermarktung der Alumeco-Gruppe, das Interesse der betroffenen Person an der Nichtverarbeitung der personenbezogenen Daten durch Alumeco überwiegt.

 

Personenbezogene Daten, die im Zusammenhang mit der Nutzung sozialer Medien erhoben wurden, werden gelöscht, wenn der Inhalt gelöscht wird oder wenn Sie Ihre Reaktion auf unsere Inhalte (Likes, Teilen usw.) zurückziehen.

 

Alumeco hat keinen Einfluss auf die Aufbewahrungsfristen der sozialen Medien, bitte beachten Sie die Datenschutzbestimmungen der jeweiligen Plattform.

 

Kategorien von Empfängern:

  • Unternehmen der Alumeco-Gruppe auf einer bedarfsgerechten Basis.
  • Datenverarbeiter, die personenbezogene Daten im Auftrag von Alumeco verarbeiten, gemäß Datenverarbeitungsverträgen und unter der Verpflichtung, ausreichende technische und organisatorische Maßnahmen aufrechtzuerhalten, und Alumeco ist verpflichtet zu kontrollieren, dass die eingesetzten Datenverarbeiter gemäß den Anweisungen von Alumeco handeln.
  • Empfänger in Einzelfällen nach Zustimmung der betroffenen Person, z. B. Weitergabe von Kontaktdaten zwischen unseren Kunden oder Lieferanten, um den Dialog zu erleichtern.
  • Auf Ersuchen von Behörden und bei gerichtlichen Anordnungen.
  • Wenn Sie unsere Social-Media-Seiten auf z. B. Facebook, Instagram und LinkedIn oder unsere Website, auf der Social-Media-Plugins installiert sind, besuchen, erheben und verarbeiten unsere Social-Media-Dienstleister Ihre personenbezogenen Daten unter Verwendung von Cookies, sofern Sie dem Dienstanbieter Ihre Zustimmung gegeben haben. Eine solche Erhebung und Verarbeitung findet auch dann statt, wenn Sie kein Konto in den sozialen Medien haben.

 

In bestimmten Fällen können Ihre persönlichen Daten in Länder außerhalb der EU/EWR übertragen werden. Alumeco stellt sicher, dass eine solche Übermittlung in Übereinstimmung mit den geltenden Datenschutzgesetzen erfolgt. Dies bedeutet, dass jede Partei außerhalb der EU/des EWR, die Ihre persönlichen Daten erhält, ein angemessenes Schutzniveau gewährleistet, zum Beispiel durch den Abschluss von SCCs mit Alumeco. Alumeco wird für die Umsetzung zusätzlicher Schutzmaßnahmen sorgen, wenn dies im Einzelfall als notwendig erachtet wird. Eine Kopie der Rechtsgrundlage für Übermittlungen können Sie auf Anfrage erhalten. Bitte wenden Sie sich an GDPR@alumeco.dk.

 

Rechte der betroffenen Person

 

Alumeco hat eine Reihe von Maßnahmen ergriffen, um Ihre persönlichen Daten zu schützen und Ihre Rechte zu gewährleisten. Als betroffene Person haben Sie bestimmte Rechte, zu deren Erfüllung Alumeco verpflichtet ist, es sei denn, die Datenschutzgesetzgebung sieht ausnahmsweise etwas anderes vor. Zu diesen Rechten gehören das Recht auf Information, das Recht auf Auskunft, das Recht auf Berichtigung, das Recht auf Löschung ("Recht auf Vergessenwerden"), das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, das Recht auf Datenübertragbarkeit, das Recht auf Widerspruch und das Recht, keiner Entscheidung unterworfen zu werden, die ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung, einschließlich Profiling, beruht. Bitte beachten Sie, dass Ihre Möglichkeiten zur Ausübung dieser Rechte eingeschränkt sein können, z. B. wenn Ihr Recht auf Auskunft durch wesentliche Erwägungen privater Interessen überlagert wird.

 

Die dänische Datenschutzbehörde hat Leitlinien zu den Rechten der betroffenen Personen erstellt. Die Leitlinien können hier eingesehen werden. Bitte beachten Sie jedoch, dass der Leitfaden nur auf Dänisch verfügbar ist.

 

Wenn Alumeco personenbezogene Daten auf der Grundlage Ihrer Einwilligung verarbeitet, haben Sie auch das Recht, diese Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Bitte beachten Sie, dass Ihr Widerruf die Rechtmäßigkeit der bisherigen Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, die bis zu Ihrem Widerruf auf Ihrer Einwilligung beruhte, nicht berührt.

 

Um eines Ihrer Rechte auszuüben, können Sie das Alumeco GDPR-Team per E-Mail unter GDPR@alumeco.dk kontaktieren.

 

Wenn Sie mit der Art und Weise, wie Alumeco Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, nicht einverstanden sind, können Sie eine Beschwerde bei der zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde in Ihrem Land einreichen, bei der es sich um eine unabhängige Organisation handelt, die die Anwendung der Datenschutz-Grundverordnung und der lokalen Datenschutzvorschriften überwacht und durchsetzt. In Dänemark ist dies die dänische Datenschutzbehörde, deren Kontaktinformationen Sie hier finden. Wir hoffen jedoch, dass Sie sich zuerst mit uns in Verbindung setzen, indem Sie die unten stehenden Kontaktdaten verwenden, damit wir eine Einigung erzielen können.

 

Verschiedene

 

Neben dieser Datenschutzrichtlinie verfügt Alumeco über eine IT-Sicherheitspolitik, mit der sichergestellt werden soll, dass die Verarbeitung personenbezogener Daten auf der Grundlage eines angemessenen Sicherheitsniveaus durchgeführt wird. Die IT-Sicherheitspolitik von Alumeco wird im Zusammenhang mit der jährlichen IT-Revision überarbeitet.

 Alumeco behält sich das Recht vor, die Datenschutzpolitik
 jederzeit einseitig zu ändern. Die Datenschutzpolitik ist jederzeit auf der Website von Alumeco verfügbar.

 

Anfragen zu dieser Datenschutzrichtlinie können an das Alumeco GDPR-Team unter GDPR@alumeco.dk gerichtet werden.

 

Letzte Überarbeitung: 29.09.2022